1. Herren: Starker Hinrundenabschluss gegen Oldenburg

Jörg Kuhlmann (rechts) sorgte mit Thomas Levien für maximale Ausbeute im mittleren Paarkeuz.

Weiter alles drin.

Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung hat sich die 1. Herren in eigener Halle mit einem Sieg über die direkte Konkurrenz aus Oldenburg Luft im „Abstiegskampf“ verschafft.

Für die Punkte sorgten Kevin Kurbjuweit (2), Tomasz Filas, Jörg Kuhlmann (2), Thomas Levien (2), Markus Frankenberg (1) und die Kombination Kurbjuweit/Filas.

In den Doppeln hätte man durchaus mit 0:3 hinten liegen können. Kurbjuweit/Filas zogen noch einmal den Kopf aus der Schlinge, dafür verspielten Frankenberg/von Oy eine 10:7-Führung im fünften Satz.

Die ersten vier Einzel gewannen unsere Jungs jeweils im Fünften und sorgten dadurch für eine mehr als positive erste Halbzeit mit 6:3. In der zweiten Hälfte waren es dann Defensivspezialist Kurbjuweit, Kurznoppe Levien und PingPongMan Kuhlmann, die den vierten Saisonerfolg unter Dach und Fach brachten.

Dieser Sieg war mehr als wichtig, da wir dadurch den Abstand auf die direkten Abstiegsplätze auf fünf Punkte erhöhten. Zwei Punkte Vorsprung beträgt der Abstand zum Relegationsplatz, da zeitgleich die Molbergener den Tabellenzweiten Hundsmühlen mit 9 zu 5 überrannten.

Eine spannende Rückrunde ist garantiert!

Rang Mannschaft Begegnungen S U N Spiele +/- Punkte
Aufsteiger 1 Spvg. Oldendorf 9 7 1 1 77:39 +38 15:3
Relegation 2 SV Union Meppen 9 5 1 3 69:51 +18 11:7
3 Hundsmühler TV 9 5 1 3 64:60 +4 11:7
4 SV Warsingsfehn 8 4 2 2 62:53 +9 10:6
5 Osnabrücker SC 9 4 2 3 67:61 +6 10:8
6 SF Oesede II 8 4 1 3 53:52 +1 9:7
7 TSV Venne 9 4 1 4 61:62 -1 9:9
Relegation 8 SV Molbergen 9 3 2 4 65:66 -1 8:10
Absteiger 9 SG Schwarz-Weiß Oldenburg III 9 2 1 6 55:73 -18 5:13
Absteiger 10 TSG Dissen II 9 0 0 9 25:81 -56 0:18